Kostenlose Kreditkarten Vergleich

Kostenlose Kreditkarten sind besonders bei Frauen begehrt. Immer mehr Anbieter von Kreditkarten sind im Internet auf dem Markt und liefern sich einen Preiskampf. Vergleichen Sie hier welcher Anbieter von Kreditkarten am günstigsten ist. Nicht nur kostenlose Kreditkarten, sondern auch Prepaid Kreditkarten werden hier angeboten. Kreditkarten gibt es sowohl für Studenten, als auch für Schüler, Selbständige, Hausfrauen, Rentner etc. Natürlich suchen auch Firmen, Vereine und Institutionen Kreditkarten. Diesen ist es nicht verboten auch hier eine kostenfreie Kreditkarte zu bestellen.

Die 4 Kreditkarten Testsieger (garantiert kostenlos):

 

mmer öfter werden Kreditkarten zusammen mit einem Girokonto oder Tagesgeldkonto angeboten. Beim Kreditkartenvergleich gilt es darauf zu achten bei welchem Anbieter man die wenigsten Gebühren bezahlt. Natürlich ist die Grundgebühr bei den meisten Anbietern von Kreditkarten nicht vorhanden, es ist gebührenfrei, jedoch zahlt man natürlich Zinsen und oft auch eine Gebühr für Barabhebungen. Grundsätzlich sollte man seine Kreditkarte eben nicht für Barabhebungen nutzen.

Kreditkarten Testsieger
Der Testsieger bei kostenlosen Kreditkarten ist DKB Cash. Es handelt sich um ein hoch verzinstes Konto mit gebührenfreier Kreditkarte. Man muss seine Kreditkarte zwar nicht kündigen, aber bevor man eine neue Kreditkarte beantrage wäre es durchaus ratsam, damit man nicht die Übersicht verliert. Kreditkarten Tests gibt es sehr viele Online.

Welche Kreditkarte soll ich nehmen?
Hier Fragen, die man sich in Bezug auf Kreditkarten stellt:
Wer ist der beste Herausgeber, die beste Kreditkartenbank oder der Anbieter?
Wie hoch ist die Grundgebühr pro Jahr?
Wie hoch ist die Gebühr für Kartenausstellung und die Einrichtung der Kreditkarte?
Gibt es eine Aufladegebühr oder gibt es eine Gebühr für Barabhebungen? Sind Einzahlungen möglich?

Kreditkarte ohne Schufa
Zur herkömmlichen Kreditkarte unterscheidet sich die Kreditkarte ohne Schufa in einem Punkt recht deutlich, denn es gibt keinen Verfügungsrahmen in Form eines Kleinkredits, welcher Monat für Monat in Anspruch genommen werden kann. Bei der Kreditkarte ohne Schufa handelt es sich um eine so genannte Guthabenkarte, wodurch sich auch eine Schufa Abfrage und eine Bonitätsprüfung erübrigt. Grundsätzlich kann der Karteninhaber nur so viel Geld ausgeben, wie er zuvor auch auf sein Kreditkartenkonto eingezahlt hat. Somit läuft er keinesfalls Gefahr, dass er sich unter Umständen verschuldet oder auch mit den Raten in Verzug gerät. Prinzipiell ist die Bezeichnung einer Kreditkarte ohne Schufa zwar zutreffend, aber in der Zwischenzeit hat sich die so genannte Prepaid Kreditkarte mehr und mehr durchgesetzt.

In ihrer Anfangszeit wurde die Kreditkarte ohne Schufa beworben, da dieses Produkt in erster Linie als Alternative für Menschen mit negativer Schufa gedacht war, der Prepaid Gedanke folgte später. Wird einem Verbraucher aufgrund seiner finanziellen Vorgeschichte keine Kreditkarte vergeben, so bleibt ihm nur die Kreditkarte ohne Schufa. Daran hat sich bis heute zwar nichts geändert, aber die Zielgruppe für diese Kreditkartenart ist inzwischen wesentlich größer geworden und so haben auch die Angebote auf dem Markt deutlich zugenommen.
Seit einiger Zeit nutzen sogar Kinder und Jugendliche die Prepaid Kreditkarte und können so den Umgang mit dieser modernen Zahlungsmethode erlernen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>